Feldenkraismethode

Feldenkraismethode            


Moshe Feldenkrais

Die nach ihrem Entdecker benannte Methode ist eine körperbezogene, ganzheitliche Lernmethode, die auf die natürliche Lernfähigkeit des menschlichen Nervensystems basiert. 
Er war ein begnadeter Physiker, Bewegungsforscher und Universallehrer. Er befasste sich intensiv mit asiatischer Kampfkunst (schwarzer Gürtel) und mit den Zusammenhängen zwischen Bewegung, Wahrnehmung , Denken und Fühlen.

Aufgrund einer Knieverletzung litt er unter ständig wiederkehrenden Schmerzen, und versuchte herauszufinden, warum die Schmerzen nicht immer auftraten, bzw. was sich an seinem Bewegungsverhalten phasenweise unbewußt veränderte.

Er fand heraus, dass die üblicherweise angewandten Methoden, wie Einrenken, Entspannungstechniken, Medikamente usw. zwar durchaus Erleichterung bringen, dies jedoch meist nur zeitweilig.
Um dauerhaften Erfolg zu haben , sollten die Menschen jedoch effizientere Bewegungsabläufe erlernen, um so einen Prozess in Gang zu bringen.
Dieser  Prozess bewirkt, unsere Bewegungen mit unserem Wahrnehmen, Denken und Fühlen in Einklang zu bringen, um so Stress, Verspannungen und Schmerzen zu reduzieren.
Dadurch entsteht eine neue Lebensqualität.



Die Feldenkraismethode  hilft: 
       
- die eigene Körperwahrnehmung zu verbessern
- das Bewegungsgefühl zu verbessern
- eingefahrene Bewegungsmuster zu entdecken 
   und zu verändern
- Verspannungen und Schmerzen abzubauen
- Leichtigkeit in der Bewegung zu finden
- Kreativität zu entdecken
- so entsteht eine neue Beweglichkeit, auch
  zwischen Körper und Geist, die leicht in den  
  Alltag zu  integrieren ist.



So wird das Unmögliche möglich,
das Mögliche wird leicht und
das Leichte wird elegant.



Feldenkrais ist für alle Menschen in jedem Alter wirksam.

- bei Haltungsschäden
- bei Rückenbeschwerden, Verspannungen  
  oder Blockaden
- bei verschiedenen Krankheiten die mit 
  Motorikstörungen einher gehen
- zur Rehabilitation nach Unfällen o. Operationen
- bei Burn Out
- oder einfach um sich etwas gutes zu tun.